Mit der BilderBuchApotheke unterwegs

von Angela Thamm

Vor der Abreise zur nächsten Station ein kurzer Reisebericht aus Bogotà, Kolumbien, unserer ersten Station:
Es ist die private Stiftung "Fundalectura", die sich und der Leseförderung in Südamerika zu ihrem 20. Geburtstag mit der Organisation ein Buchmesse samt Kongress ein wunderbares Geburtstagsgeschenk gemacht hat:
Ca. 900 Menschen, die jahrelang engagiert in Sachen Lese- und Kulturförderung unterwegs sind, durften fünf Tage lang ihre Erfahrungen austauschen, offene Fragen stellen und neue Visionen entfalten. Die einzigen Gäste aus Europa waren eine Schwedin und ich - eine grosse Ehre.

Die Eindrücke und Erfahrungen sind so berührend wie überwältigend wie ermutigend. - Das Ergebnis: Die Stiftung Fundalectura und natürlich das Goethe-Institut in Bogotà sind als Kooperationspartner gefunden, in der Schillerschule, einer deutschen Schule, wird womöglich bald die erste BilderBuchApotheke die Kindergarten - und Schulbibliothek beflügeln . . . ein BilderBuchKleid nach Modell geschneidert.

Herbstliche Grüsse aus einer Kultur, die manchmal zwar so ähnlich scheint - aber doch so anders ist ! -
Unsere BilderBuchApotheke mit dem Anspruch des interkulturellen Dialoges scheint in Kolumbien begeistert willkommen . . . und morgen geht's nun weiter nach Caracas/ Venezuela

Zurück